Logo Adecco
eSigned by MOXIS Logo
Logische Konsequenzen mit MOXIS.

Wer in Martin Souczeks Büro kommt, darf sich was wünschen. Der Leiter des IT-Anforderungs-managements bei Adecco in Deutschland ist dafür zuständig, dass IT-Innovationen maßgeschneidert an die Bedürfnisse der Mitarbeiter des Personaldienstleisters angepasst werden. „In solchen Fällen ist es meine Aufgabe zu prüfen, ob wir ein Thema hausintern lösen können oder mit einer externen Lösung besser fahren“, erklärt der Manager. Beim Thema elektronische Signatur war schnell klar, dass nur eine erprobte Lösung weiterhilft, da Adecco ohne Zwischenschritt mit qualifizierten elektronischen Signaturen arbeiten wollte. „Gesucht haben wir einen Anbieter, der über größte Erfahrung mit rechtssicheren Signaturlösungen verfügt und ein ausgereiftes Produkt am Markt hat. Deshalb hat sich Adecco für XiTrust MOXIS entschieden.“

Martin Souczek

»Gesucht haben wir einen Anbieter, der über größte Erfahrung mit rechtssicheren Signaturlösungen verfügt und ein ausgereiftes Produkt am Markt hat. Deshalb hat sich Adecco für XiTrust entschieden.«

Martin Souczek

Leiter IT-Anforderungsmanagement, Adecco Germany Holding SA & Co.

MOXIS als Kundenvorteil

Initialzündung für den Personaldienstleister war zunächst die geänderte rechtliche Situation in Deutschland, wie sie in der Neufassung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) festgeschrieben  ist.  Rechtssicher  bedeutet  im  Gesetzeskontext  des AÜG auch, dass jegliches Vertragswerk vor Arbeitsantritt eines Mitarbeiters unterzeichnet zu sein hat.  Das  hatte  der  Gesetzgeber  zwar  schon  vorher gefordert, gelebte Praxis war es aber nicht immer.  Ein  umfangreicher  Maßnahmenkatalog  ließ  nun  keinen  Spielraum  mehr.  Bei  diesem  Anforderungsprofil sei die qualifizierte elektronische Signatur die „logische Konsequenz“ für Adecco gewesen, so Souczek.

Dabei stellt die umfassende Verwendung qualifizierter elektronischer Signaturen für Adecco ein durchaus ganzheitliches Thema dar. Denn neben möglichen Vertragsstrafen bei Missachtung des AÜG gab es für Zeitarbeiter die Möglichkeit, auf Festanstellung zu klagen. Kein häufiger Fall, räumt Souczek ein, aber eben theoretisch möglich. Deshalb kommt die Einführung der qualifizierten elektronischen Signatur mit XiTrust MOXIS auch als Vorteil bei den Kunden von Adecco an. „Eine klare Entlastung im Kundenverhältnis!“, urteilt IT-Manager Souczek.

Und manchmal wünscht sich der Leiter des IT-Anforderungsmanagements  bei  Adecco  auch  selbst  etwas. Sein Ziel ist es, dass die Adecco-Kunden mittelfristig  ebenfalls  mit  MOXIS  arbeiten.  „Da  entstehen bei der gleichen Signaturlösung  natürlich willkommene  Synergieeffekte!“,  ist  Martin  Souczek überzeugt.  Ein  erster  Riesenschritt  ist  bereits  gemacht:  Einer  der  Großkunden  des  Personaldienstleisters, die BMW Group Personal Services, hat sich ebenfalls  für  XiTrust  MOXIS  als  E-Signaturlösung  entschieden.

Christoph Schomberg, Senior Editor bei XiTrust

Cookies

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und um Ihre Erlebnisse auf dieser Website zu verbessern. Eine Übersicht, welche Cookies wir auf unserer Website verwenden, sowie Informationen zum Widerruf Ihrer Zustimmung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.