Zwei Jahre eIDAS-Verordnung – European eSign Day

Zwei Jahre eIDAS-Verordnung – European eSign Day
20 Jul 2018

Am Freitag, den 30. Juni 2000, war es soweit. In den USA wurde der „Electronic Signatures in Global and National Commerce Act” verabschiedet. Bis heute bildet er die gesetzliche Grundlage für die Verwendung von elektronischen Signaturen im nationalen und internationalen Handelsverkehr. Zehn Jahre später wurde der 30. Juni deshalb vom US-Kongress offiziell zum „National ESIGN Day“ erklärt.

War schon dieser 30. Juni ein bedeutender Tag hinsichtlich der elektronischen Signatur, ist es der Tag darauf aus europäischer Sicht erst recht: Seit 1. Juli 2016 gilt nämlich die Verordnung (EU) Nr. 910/2014 über die elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt, besser bekannt als eIDAS-Verordnung.

Vor kurzem hat die eIDAS-Verordnung ihren zweiten Jahrestag gefeiert. Was hat sich seit Inkrafttreten dieser EU-weiten Regelung für E-Signaturen getan? Zunächst hat sich das grundsätzliche Bewusstsein für die Thematik deutlich erhöht. „Die eIDAS-Verordnung hat das Thema E-Signatur in ganz Europa vorangetrieben“, so Andreas Koller, CEO XiTrust Germany. „Es wird explizit nach eIDAS-konformen Lösungen zum elektronischen Signieren gefragt“.


Mit XiTrust eIDAS-konform unterschreiben

eIDAS TrustmarkAuf diesem Gebiet ist XiTrust seit Jahren bestens aufgestellt: Mit xIDENTITY gibt es die Möglichkeit, per Fernsignatur qualifiziert elektronisch zu unterschreiben. Und das zu 100% eIDAS-konform, denn das zugrundeliegende Zertifikat stammt vom österreichischen Trust Center A-Trust, einem „qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter“ nach der maßgebenden eIDAS-Verordnung. Die mit xIDENTITY geleistete Unterschrift besitzt in der gesamten Europäischen Union Gültigkeit – ganz unabhängig von nationalen Gesetzgebungen. Diese Harmonisierung hat in den vergangenen zwei Jahren wesentlich zur Akzeptanz der elektronischen Signatur beigetragen.

Mit der digitalen Unterschriftenmappe MOXIS bietet XiTrust außerdem die passende Business-Lösung zum elektronischen Unterschreiben an. Sie ist perfekt auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten. Unterschrieben wird in MOXIS per Fernsignatur – mobil, rechtssicher und eben ganz nach den Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 910/2014, die mehr denn je unter dem Begriff „eIDAS-Verordnung“ ihre Kreise zieht.

Wir möchten daher anlässlich des zweijährigen Bestehens der eIDAS-Verordnung ein europäisches Pendant zum amerikanischen Tag der E-Signatur schaffen und erklären hiermit den 1. Juli zum „European eSign Day“!