Marketing & Presse



Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung 5/2019 | inovoo und XiTrust bündeln Synergien

Viele Unternehmen haben es zwischenzeitlich geschafft, zahlreiche Prozesse zu digitalisieren. Doch alltäglich gibt es Stolperfallen, die hier ausbremsen. Ein Beispiel ist die Thematik Unterschriften und Freigaben, die oftmals noch ein analoges Dasein fristen, Medienbrüche verursachen und den Griff zum traditionellen Papier erzwingen. Das muss nicht sein. Abhilfe schafft hier die intelligente Vernetzung der Plattform NOVO CxP von inovoo sowie der digitalen Unterschriftenmappe MOXIS von XiTrust.

„Medienbrüche kosten“, weiß Thomas Schneider, Geschäftsführer der inovoo GmbH, Inning. Und zwar nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Dabei sind sie recht einfach zu vermeiden.

Eine solide Grundlage für die Digitalisierung und Automatisierung von daten- und dokumentbasierten Prozessen ist die intelligente Kommunikationsplattform NOVO CxP, die in Verbindung mit der elektronischen Signaturlösung MOXIS der XiTrust Secure Technologies GmbH, Kaarst, den Anwendern einen großen Nutzen bringen kann: So werden damit die Freigabezeiten von mehreren Tagen bis Wochen werden auf wenige Minuten bis Stunden reduziert. Zudem können Signaturen auch in mobilen Apps digital erfolgen.

Damit entfällt ein Großteil des logistischen Aufwands, der entsteht, wenn Papierdokumente zwischen mehreren Zeichnungsberechtigten und somit Abteilungen physisch hin und her transportiert werden müssen. Weitere Einsparungspotenziale liegen darin, dass Papierausdrucke und Kopien für Ablagen komplett entfallen.

„Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit von inovoo und XiTrust“, bekräftigt Thomas Schneider. „Damit müssen unsere Kunden nicht zwischen digitaler und analoger Arbeitsweise switchen – das ist genau der Ansatz, den NOVO CxP verfolgt. Mit MOXIS ist es möglich, auch signaturpflichtige Prozesse digital rechtsgültig und eIDAS-konform abzubilden.“ So müssen Unternehmen nicht mit isolierten Lösungen arbeiten und diese umständlich zusammenbringen. „Die Erweiterung von MOXIS mit NOVO CxP bringt einen großen Mehrwert“, ergänzt Georg Lindsberger, CEO von inovoo-Partner XiTrust Secure Technologies. „Anwender profitieren von der tiefen Integration der rechtskonformen Unterschriftenlösung und der damit verbundenen Automatisierung der Geschäftsprozesse vom Unternehmen bis hin zum Endkunden.“

Pressemitteilung als PDF (von inovoo.com)

Pressemitteilung 4/2019 | Top-of-Styria-Unternehmensranking: Fünf von zehn Unternehmen der Top Ten sind XiTrust-Kunden

Das Top-of-Styria-Ranking ermittelt jährlich die 100 erfolgreichsten steirischen Unternehmen. An der Spitze wie zu erwarten die Andritz AG (6,03 Milliarden Euro) und AVL List (1,75 Milliarden Euro). Beide Umsatzriesen sind Kunden von XiTrust Secure Technologies und nutzen die Produkte rund um die elektronische Signatur. Unter den ersten zehn umsatzstärksten Unternehmen des Top-of-Styria-Rankings befinden sich noch drei weitere Kunden von XiTrust: AT&S, die Steiermärkische Krankenanstalten GmbH (KAGes) sowie Energie Steiermark. Mit Fresenius Kabi auf Platz 14 landete heuer noch ein weiterer XiTrust-Kunde in den Top 20.

Mit insgesamt 33 Milliarden Euro Umsatz haben die hundert Besten das Vorjahresergebnis noch um drei Milliarden getoppt. Noch besser: Es wurden im Erhebungszeitraum 22.412 neue Jobs bei den vertretenen steirischen Unternehmen geschaffen.

„Das Ergebnis dokumentiert eindrucksvoll die Wirtschafts- und Innovationskraft der Steiermark“, kommentiert XiTrust-CEO Georg Lindsberger das Ranking-Ergebnis. „Es ist für uns auch ein wichtiger Vertrauensbeweis, dass die ganz großen Unternehmen erfolgreich mit unseren Lösungen arbeiten!“ Eingesetzt werden dabei vor allem MOXIS, die Enterprise-Lösung für elektronische Signaturen, und der XiTrust Business Server (XBS). Für die Zukunft wünscht sich Unternehmensgründer Georg Lindsberger noch mehr Treffer: „Wir sind überzeugt, dass beim Ranking 2020 noch weitere Kunden auf den vorderen Plätzen dazukommen werden.“

Das komplette Ranking finden Sie unter www.topofstyria.at

Pressemitteilung als PDF

Pressemitteilung 3/2019 | AVL unterschreibt mit MOXIS

Die AVL List GmbH arbeitet ab sofort mit der Signaturlösung MOXIS von XiTrust Secure Technologies. Das österreichische Unternehmen mit über 10.000 Angestellten ist der weltweit größte unabhängige Anbieter für die Entwicklung, Simulation und Prüfung von Antriebsstrangsystemen und erzielt einen Jahresumsatz von 1,75 Milliarden Euro.

Das großangelegte Signaturprojekt wurde auf Initiative von Human Resources auf den Weg gebracht. Denn im Personalwesen fallen jährlich zehntausende Dokumente an und die Schriftform ist Standard bei allen Vorgängen, die MitarbeiterInnen von AVL betreffen. Das bisherige Verfahren war noch papiergebunden. Jedes Dokument musste einzeln signiert werden. Gerade wenn mehrere Unterschriften nötig waren, war der Prozess nicht effizient genug.

Für die Abteilung Human Resources waren zwei Aspekte entscheidend: die lückenlose Nachvollziehbarkeit des Dokumenten-Workflows sowie die Möglichkeit mobil zu signieren. Für die IT-Verantwortlichen war wichtig, dass die Signaturlösung nahtlos mit anderen Systemen wie SAP und SharePoint korrespondiert.

Im ersten Schritt wurde das Projekt für die Führungskräfte am Stammsitz Graz ausgerollt. Die Perspektive aber ist international. „Wir haben bewusst nach einer Lösung gesucht, die auch global funktioniert und sich dann immer noch rechnet“, sagt IT Department Manager Andreas Graf. „MOXIS hat allen unseren Anforderungen standgehalten.“

Pressemitteilung als PDF

Pressemitteilung 2/2019 | XiTrust ist neues Partnerunternehmen von Swisscom

XiTrust Secure Technologies ist jetzt ein Partnerunternehmen der Swisscom (Schweiz) AG. Der Spezialist für Produktlösungen rund um die elektronische Signatur kann deshalb ab sofort MOXIS, die elektronische Unterschriftenmappe, auch in der Schweiz im kompletten Umfang mit allen Funktionen anbieten.

„Die Partnerschaft schließt die Länderlücke Schweiz für XiTrust überzeugend“, erklärt Diplom-Ingenieur Andreas Koller, XiTrust CEO Deutschland. „Wir haben viele Kunden mit Niederlassungen in der Schweiz, die natürlich auch hier nicht auf MOXIS verzichten wollten. Unser Ziel war es, die Situation für unseren Kundenstamm zu vereinfachen und gleichzeitig unser Portfolio auch im Schweizer Markt weiter zu etablieren.“ Möglich wird das durch den All-in Signing Service (AIS) der Swisscom, den MOXIS integriert hat.

Ob Wirtschaftsunternehmen, Behörden oder Serviceanbieter, für alle bedeutet die Fernsignatur eine signifikante Vereinfachung aller signaturpflichtigen Prozesse. Das ist mit der Fernsignaturlösung „All-in Signing Service“ von Swisscom und ihren Partnerprodukten jetzt sowohl in der EU als auch in der Schweiz möglich.

Auf der Grundlage der eIDAS-Verordnung ist es überall in den Ländern der EU möglich, per Fernsignatur rechtsgültig elektronisch zu unterschreiben – mit dem Mobiltelefon kann eine qualifizierte Signatur einfach autorisiert werden. Die qualifizierte elektronische Signatur ist in den meisten Fällen der handschriftlichen rechtlich zu 100 Prozent gleichgestellt. Im Nicht-EU-Land Schweiz ist die Situation ebenso eindeutig: Auf Basis des Schweizer Signaturgesetzes ZertES können nun mit dem All-in Signing Service Fernsignaturen mit der gleichen Qualität angebracht werden. Mobil und rechtsgültig.

Pressemitteilung als PDF

Pressemitteilung 1/2019 | Kooperation zwischen der Adecco Group und XiTrust Secure Technologies

Die Adecco Group und XiTrust Secure Technologies kooperieren künftig auf dem Feld der elektronischen Signatur. Der globale Anbieter von Personaldienstleistungen wird die qualifizierte elektronische Signatur mit XiTrust MOXIS, der elektronischen Unterschriftenmappe, in sein Vertragsmanagement integrieren.

Initialzündung der Zusammenarbeit mit dem Schweizer Konzern ist die geänderte rechtliche Situation durch die Neufassung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) in Deutschland. Ziel ist es, Verträge mit Kunden und interne Dokumente rechtssicher elektronisch zu unterzeichnen. Durch die eIDAS-Verordnung der EU ist die qualifizierte elektronische Signatur der handschriftlichen gleichgestellt. Die qualifizierte elektronische Signatur, wie sie XiTrust MOXIS standardmäßig unterstützt, verkürzt das Verfahren gegenüber analogen Prozessen auf Papier, da sämtliche Unterschriften mit mobilen Endgeräten geleistet werden können.

Mit der vielseitigsten Signaturlösung auf dem Markt kann das Unternehmen die Anforderungen des AÜG vollumfänglich erfüllen, wonach Arbeitnehmerüberlassungsverträge vor Arbeitsantritt des Personals rechtsgültig signiert zu sein haben. Dies hatte der Gesetzgeber in Deutschland zwar schon in der früheren Gesetzesfassung gefordert, gelebte Praxis war es bei papiergebundenen Signaturprozessen nicht immer. Ein umfangreicher Maßnahmenkatalog lässt nun keine Ausnahmen mehr zu. Ebenso ist es per Gesetz möglich, dass Zeitarbeitskräfte bei Missachtung dieses Grundsatzes theoretisch auf Festanstellung klagen können – eine rechtliche Grauzone. Nur fristgerecht geleistete Unterschriften sorgen hier für klare Verhältnisse im Interesse der Adecco-Kunden.

Die Adecco Group plant, die Vorteile der rechtssicheren elektronischen Signatur mit MOXIS direkt an ihre Kunden weiterzugeben. Angestrebt sind weitreichende Synergieeffekte durch den Einsatz ein und derselben Signaturlösung auf beiden Seiten. Gerade im Großkundengeschäft ist MOXIS für die Adecco Group das perfekte Tool für die Vereinfachung elektronischer Signaturprozesse. Workflows zwischen Auftraggeber und Kunden lassen sich mit MOXIS transparenter gestalten und deutlich beschleunigen.

Pressemitteilung als PDF


Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.


XiTrust in den Medien – Auszug


ECMguide: Partnerschaft XiTrust & inovooinside IT: Partnerschaft XiTrust & Swisscomnetzwoche: Partnerschaft XiTrust & SwisscomAndreas Koller im PortraitAndreas Koller in der Kleinen ZeitungKroneSpringMagComputerwelt2016Computerwelt2016(2)ManagementKrankenhausKleineZeitungAssistderStandardAssistComputerwelt2015