Fresenius Logo weiß

Wie XiTrust MOXIS das
Qualitätsmanagement in der
Pharmabranche unterstützt

eSigned by MOXIS Logo

Dokumentierte Qualität.

Kaum eine zweite Branche ist in so hohem Maße auf ausgereifte und zuverlässige Arbeitsprozesse angewiesen wie die Pharmaindustrie. Pharmazeutische
Qualitätsprodukte setzen bei allen Unternehmensprozessen eine ebensolche Qualität voraus, zuallererst in der Produktion selbst. Die Sensibilität der Erzeugnisse, die im Ernstfall Leben retten können, stellt aber auch in der Kommunikation mit Partnern, Kunden und Zulieferern immer höhere Anforderungen an die Branche. Zum Beispiel bei der Übermittlung von produktbezogenen Dokumenten. Fresenius Kabi Austria arbeitet mit XiTrust MOXIS, der elektronischen Unterschriftenmappe. MOXIS macht die Dokumente zu Qualitätsdokumenten.

STATEMENT

«Wir haben in großem Maße von der Flexibilität und Schnelligkeit unserer Partner bei XiTrust profitiert!»

Hans-Jürgen Moitzi,
IT-Leiter, Fresenius Kabi Austria

Die Grazer gehören zu einem von vier eigenständig agierenden Unternehmensbereichen der Konzerngruppe Fresenius. Das Fresenius-Kabi-Werk hat sich auf komplexe Prozessanforderungen und innovative Technologien spezialisiert und produziert unter anderem Anästhetika, Antibiotika und Röntgenkontrastmittel. Vom Grazer Standort aus werden eine Vielzahl internationaler Kunden beliefert. Der Produktpalette entsprechend, erfordert dies ein großes Maß verpflichtender Dokumentation.

VORTEILE

» Qualifizierte elektronische Signatur
bei Qualitätsdokumenten

» Gewährleistung von Datenintegrität und -authentizität

» Lückenlose Nachvollziehbarkeit
beim Austausch sensibler Dokumente

Höchstes Maß an Sicherheit

Die Folge: Das Pharmaunternehmen steht immer auch im Fokus unterschiedlichster Behörden und Institutionen weltweit. Papiergebundene Prozesse sind dabei naturgemäß fehleranfälliger. Gleichzeitig gewinnen Themen wie Datenauthentizität und Datenintegrität in der gesamten Pharmabranche an Bedeutung. Wirklich gewährleistet sind diese nur mit einer qualifizierten elektronischen Signatur. Bei medizintechnischen Produktinformationen brauchen Empfänger eines Dokuments die Sicherheit, dass der Inhalt während der Übermittlung nicht verändert worden ist und natürlich, dass der
Absender auch der ist, der er vorgibt zu sein. Und das alles konform zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen. Fresenius Kabi hat deshalb nach einer pragmatischen Lösung gesucht, die genau diese Anforderungen erfüllt und bei einer knappen Timeline und  hohem  Kostendruck  einfach  in  bestehende Systeme zu integrieren ist.

Elektronisch und rechtsgültig

In der externen Kommunikation erstellt Fresenius Kabi Austria seine Qualitätsdokumente jetzt mit MOXIS, der elektronischen Unterschriftenmappe von XiTrust. Ziel ist die lückenlose Nachvollziehbarkeit im Austausch sensibler und zum Teil der Geheimhaltung unterliegenden Dokumente. Möglich wird dies durch die qualifizierte elektronische Signatur, wie sie MOXIS unterstützt. Das heißt, alle mit MOXIS signierten Dokumente sind zertifiziert und damit rechtsgültig. So sind die Integrität des Dokuments und die Authentizität des Absenders immer gewährleistet. In der Pharmaindustrie in Graz und überall sonst auf der Welt.

BACKGROUND

Mit 273.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern erzielt der Pharmakonzern Fresenius einen Jahresumsatz von über 33 Milliarden Euro (2017) und ist damit eines der führenden Unternehmen im
Gesundheitsbereich weltweit. Fresenius Kabi ist einer von vier Unternehmensbereichen der Konzerngruppe und bietet lebensnotwendige Medikamente, Medizinprodukte und Dienstleistungen für kritisch und chronisch Kranke, ganz nach der Philosophie „caring for life“.

Cookies

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und um Ihre Erlebnisse auf dieser Website zu verbessern. Eine Übersicht, welche Cookies wir auf unserer Website verwenden, finden Sie hier. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zum Widerruf finden Sie hier.