Elektronische Signatur bei SPAR Österreich

Elektronische Signatur bei SPAR Österreich
28 Feb 2013

SPAR Österreich verwendet den XiTrust Business Server zur Erstellung einer elektronischen Signatur und Prüfung von PDF-Dokumenten und EDI-Nachrichten für unterschiedliche Staaten. Seine Flexibilität, die rasche Integrierbarkeit und die konzernweite Ein-setzbarkeit waren ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten XiTrust.

hermann-hadner-spar-oesterreichDie Aktivitäten des Handelskonzerns SPAR in Mittel-europa gliedern sich in den Lebensmittelhandel, den Sportfachhandel und die Immobilien- und Shopping-Center- Aktivitäten. Insgesamt sind rund 70.000 MitarbeiterInnen Teil der SPAR Österreich- Gruppe.

Optimierung des Rechnungsprozesses dank elektronischer Signatur

Um Prozessvereinfachungen und -beschleunigungen sowie Kosteneinsparungen zu erreichen, setzte SPAR gemeinsam mit XiTrust ein Projekt zur Einführung elektronischer Rechnungen um.

Das Projekt fand dabei in drei Phasen statt. Zuerst wurden die rechtlichen und  technischen Rahmenbedingungen abgeklärt. Dannach wurden die hard- und sofwaretechnischen Grundlagen für das Gesamtsystem geschaffen. Die letzte Phase inkludierte dann die eigentliche Umsetzung der neuen Version der Wochenfaktura für ca. 700 SPAR-Kaufleute und des Eingangsrechnungsprozesses bei anfänglich vier Pilotlieferanten. Ausschlaggebend für die einwandfreie Lösungsumsetzung war die volle Integrierbarkeit in das ERP-System von SPAR  und die große Flexibilität und Plattformunabhängigkeit der XiTrust Produkte.
Dabei wurde ein XiTrust Business Server in die bestehende Systemlandschaft integriert. Dieser bietet Spar die Möglichkeit, automatisiert EDI- und PDF-Dokumente zu signieren und zu prüfen. Bei der Projektumsetzung waren höchste Ausfallsicherheit und die Rechtskonformität in Österreich und dem benachbarten Ausland zentrale Elemente.

“Mit den über XiTrust durchgeführten Projekten ist eine enorme Arbeitsersparnis und eine damit einhergehende Zeitersparnis von Sacharbeiterseite her für uns verbunden. Als Folge davon ergeben sich auch erhebliche Kosteneinsparungen durch den Wegfall manueller Kontrollen sowie der Papierarchivierung”, so Mag. Hermann Hadner, Leiter Produktmanagement SPAR Österreich AG.


Share it toShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+