E-Billing – ZUGFeRD in Wirtschaft und Verwaltung

E-Billing – ZUGFeRD in Wirtschaft und Verwaltung
09 Nov 2013

“Elektronische Rechnung mit ZUGFeRD in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung”, lautete der Titel der Veranstaltung, die dieser Tage in Berlin vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) und der AWV Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung durchgeführt wurde.

ZUGFeRD weniger Kosten mehr Effizienz

Mit dem klangvollen Namen ZUGFeRD, hat FeRD, das 2010 zur Förderung der Akzeptanz der elektronischen Rechnung gegründet wurde, ein Datenformat entwickelt, das den Versand und Empfang von elektronischen Rechnungen grundlegend vereinfacht. Die gewollte Analogie zum “Zugpferd” soll deutlich machen, dass das neue elektronische Rechnungsformat die elektronische Rechnung zügig voranbringen soll. Herausgegeben wurde ZUGFeRD im Dezember 2012.

Mit dem neuen Format können Rechnungen zwischen Unternehmen sowie zwischen Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung künftig schnell, komfortabel und einfach elektronisch ausgetauscht werden. Das neue Datenformat ZUGFeRD (Zentraler User Guide des Forum elektronische Rechnung Deutschland) senkt die Kosten der Rechnungsstellung und macht das Rechnungswesen künftig effizienter. Das Instrument soll vor allem kleinen und mittelgroßen Unternehmen sowie Kommunen helfen, Kosten zu sparen und das Rechnungswesen künftig erheblich zu erleichtern.

zugferd-datenformate

Im Rahmen der Veranstaltung informierten anerkannte Fachleute aus Theorie und Praxis darüber, welche rechtlichen Rahmenbedingungen für die E-Rechnung gelten und welche Erfahrungen Wirtschaft und öffentliche Verwaltung bei der Umsetzung gesammelt haben.

XiTrust bewies hier mit der einzigen österreichischen Präsenz wieder einmal seine Vorreiterrolle, wenn es darum geht diese Thematik auch international voran zu treiben.


Share it toShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.