E-Government-Wettbewerb gestartet

E-Government-Wettbewerb gestartet
30 Mar 2014

Zum 13. Mal findet nun dieser renommierte E-Government-Wettbewerb statt. In fünf Kategorien werden innovative E-Government-Lösungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

13-egovernment-wettbewerb“Der E-Government-Wettbewerb ist DIE Leistungsshow des E-Governments in Deutschland”, so Martin Schallbruch, IT Direktor, Bundesministerium für Inneres. In den letzten Jahren hat sich eine rasante Entwicklung vom E-Government zum Government eingestellt. Ein Verwaltungsalltag ohne IT-Unterstützung ist undenkbar geworden und geht einher mit der Verwaltungsmodernisierung. Deshalb werden innovative Projekte, Konzeptideen und Problemlösungen, die mit IT-Unterstützung einen Beitrag zur Transformation der deutschen Verwaltung bzw. des deutschen Gesundheits- und Bildungswesens leisten, ausgezeichnet.


Ziele des 13. E-Government-Wettbewerbs sind

  • Ganzheitliche Unterstützung der Modernisierung der Verwaltung und des Bildungs- und Gesundheitswesens, angesichts des gesellschaftlichen Wandels mittels Digitalisierung.
  • Förderung des Kooperationsgedankens in der Organisation und zwischen Organisationen, um die richtigen Lösungen schneller auszurollen.
  • Erhöhung der Nachhaltigkeit im Sinne von Green Economy 2.0/Blue Economy stärken.

Kategorien für österreichische Projekte

Kategorie 1: Innovativstes E-Government-Projekt

Projekte aus Organisationen der öffentlichen Hand . Themen können sein (beispielhaft): Innovationsinitiativen zur Förderung (mobiler) E-Government-Dienste und Applikationen (Apps). Oder die Nutzung von Technologien zur Unterstützung behördenübergreifender Zusammenarbeit/ Kollaboration. Die hier ausgezeichneten Projekte können sich in den Phasen der Konzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung befinden.

Kategorie 3: Erfolgreichstes Kooperationsprojekt

Erfolgreiche Kooperation meint hier die Zusammenarbeit von Organisationen sowohl auf Ebene der Fachprozesse als auch der Führungs- und Unterstützungsprozesse bzw. der dafür notwendigen (IT-) Infrastruktur. Projekte aus Organisationen der öffentlichen Hand . Die hier ausgezeichneten Projekte können sich in den Phasen der Konzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung befinden.

Kategorie 4 – Bestes E-Health-Projekt

In dieser Kategorie werden Projekte aus Organisationen der Gesundheitswirtschaft und Sozialversicherungsträger ausgezeichnet. Bewertet wird der Nutzen durch eine bessere Versorgungsqualität, die Lösung gesellschaftlicher Problemfelder und Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen.

Kategorie 5 – Bestes E-Education-Projekt

Im Sinne des Wettbewerbs werden E-Education/E-Learning/ E-Community-Projekte und weitergehende Prozessinnovationen in der Bildungsverwaltung aus dem Hochschul-/Forschungsbereich gesucht. Bewertet werden Innovationscharakter, Nutzen und erfolgreiche Umsetzung des eingereichten Projektes.

Bewerbungsschluss ist am 01. Mai 2014. Teilnahmeunterlagen und weitere Informationen stehen auf der Webseite des E-Government-Wettbewerbs zum Download zur Verfügung. http://www.egovernment-wettbewerb.de/


Share it toShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+

Kommentare

  1. Hallo liebes e-government Team,

    ich wäre für die Zukunft interessiert an einem Newsletter bzw. auch an einer Vor-Ankündigung des nächsten Veranstaltungstermins (14. egovernment Wettbewerbs).

    MfG
    Sandra Kreuzer
    s.kreuzer@bohmann.at

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *